BLOG

0

Im Wartezimmer

Hossa liebe Freunde der seichten Unterhaltung!

Heute war ich beim Zahnarzt. Spitzen Kerl übrigens. Normalerweise mag ich Zahnärzte ja garnicht, aber dieser hier kann zaubern. Oder etwas in der Art. Und seine Assistentinnen sind Feen. Zumindest Koryphäen, was das beruhigen von vor Angst zitternden und schwitzenden Patienten wie mich angeht.

Jedenfalls hatte ich um 11 Uhr Termin, war natürlich 15 Minuten zu früh da, und habe erstmal im Wartezimmer platzgenommen. Auf dem Ledersofa beim Fenster. Mann will ja bequem warten. Das war um 10.50 Uhr.

11.10 Uhr:
Gut, dauert heute wohl länger, lese ich halt ein paar der geschätzten 400 Magazine die in diesem Wartezimmer, auf diversen Tischen verteilt, lagen. Das aktuellste das ich finden konnte hatte am Cover Michael Jackson abgebildet. Schwarz. Mit Ankündigung seiner ersten Solo-Single. Auf Schallplatte (ja das schwarze große)

Diese Tatsache machte mich natürlich neugierig und ich habe mich auf die Suche nach dem ältesten Magazin im Raum gemacht. Tja was soll ich sagen, ich wurde fündig.

11:37 Uhr:
Am Tisch vor mir liegt eine Zeitschrift mit dem Namen „Ägypische Gerüche“ (es war so alt, dass das T noch nicht erfunden war). Am Cover war eine Paparazzi-Zeichnung zu sehen die Caeser und Kleopatra gezeigt hat. Gedruckt auf Papyros. Gerne würde ich es euch zeigen, aber es zerfiel zu Staub als ich es berührt habe.

11:59 Uhr:
Das Thema Zeitschriften ist abgehakt und eine neue Beschäftigung muss her, denn von beim-Zahnarzt-dran-sein ist noch immer keine Rede. Mein Freund Google muss herhalten. Habt ihr gewusst, dass viele große Persönlichkeiten Hypochonder waren/sind? Ja, zum Beispiel Charlie Chaplin, Harald Schmidt und Thomas Mann sind eingebildete Kranke. Um mich in dieser Liste heimisch zu fühlen, hilft es vielleicht auch zum Hypochonder zu werden. Also google auf und Krankheiten suchen die ich haben könnte. Mangels Symptomen hab ich diesen Plan aber wieder verworfen.

12:32 Uhr
Die Langeweile wird mittlerweile unerträglich. Da entdecke ich sie: Österreich, ja die Tageszeitung. Und wer ist drin, der Strache. Botox soll sein Gesicht gelämt haben. Der arme Junge. Wusstet ihr eigentlich, dass er nichtmal studiert hat? Gut, hab ich auch nicht, aber wie macht er das mit den Burschenschaften? Das sind doch Studentenverbindungen. Und irgendwie dachte ich, dass man studiert haben muss um da Mitglied zu sein. Trotzdem ist er bei Burschenschaftsbällen immer eingeladen. Dabei sollte er maximal zu mittelklassigen Maturafeiern in Kärnten eingeladen werden. Wenn überhaupt. Vielleicht denken viele einfach HC steht für Honoris Causa. Bei dem Niveau seiner Wähler könnte man das allerdings eigentlich ausschließen. Da kennt Honoris Causa sicher keiner.

13:03 Uhr
Ich überlege wie Ferris Bueller wohl gerade aussieht. Das liegt daran, dass ich ihn heute gesehen hab. Also nicht ihn selbst sondern einen Kerl der genauso aussah wie Ferris in seinem großen Film in den 80ern. Oder 90ern. Egal, im letzten Jahrhundert. Ich denke, dass er heute in etwa so aussehen würde wieeine Mischung aus Karl-Heinz Grasser und Grobi aus der Sesamstrasse.

13:19 Uhr
Ich bin dran. Danke.

categories

Einfach so..

0 comments

leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.